Verwendung von Cookies

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet Daimler Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen erhalten Sie in den Cookie-Hinweisen.
Arbeitsplatz, Interieur.
Arocs

Arbeitsplatz, Interieur.

Die Fahrerhäuser des Arocs zeigen, was einen modernen Arbeitsplatz auszeichnet.

Der beste Platz ist für den Fahrer reserviert.

Beim ersten Probesitzen und nach unzähligen Fahrten – die Fahrerhäuser des Arocs zeigen, was einen modernen Arbeitsplatz auszeichnet. Mit vorbildlicher Ergonomie, mit hoher Funktionalität und mit vielen neuen und praktischen Details, die den schweren Job einfach leichter machen.

Vorteile im Überblick.

  • Erhöhter Fahr- und Arbeitskomfort durch den ergonomisch gestalteten Fahrerarbeitsplatz
  • Drei Cockpit-Varianten mit intuitiv bedienbarem Multifunktionslenkrad, Mercedes PowerShift 3 und elektronischer Feststellbremse
  • MirrorCam in Verbindung mit Multimedia Cockpits für bessere Sicht beim Rangieren, Abbiegen und Spurwechseln
  • Neuer Schlüssel, auf Wunsch Komfortschließanlage
  • Optional umfangreiches Radio- und Multimedia-Angebot sowie Trucknavigation
  • Bequeme Sitze mit besonders großem Sitzfeld und Einstellbereich
  • Spontan ansprechende luftgeregelte Heizungs- und Lüftungsanlage mit Restwärmenutzung, auf Wunsch Klimaanlage, Klimaautomatik, Warmwasserzusatzheizung sowie Standklimaanlage
  • Umfangreiches und individuell erweiterbares Ablagenkonzept mit vielen praktischen Ablagen

Multimedia Cockpit.

Für einen erhöhten Fahr-, Arbeits- und Bedienkomfort und die optimale Vernetzung von Fahrer, Fahrzeug, Zentrale und Logistikprozessen kann der Arocs auf Wunsch mit dem innovativen Multimedia Cockpit ausgestattet werden.

Detail Zoom image
Detail Zoom image
Detail Zoom image
Detail Zoom image
Detail Zoom image
Detail Zoom image

Detail Zoom image
Detail Zoom image

Multimedia Cockpit, interactive.

Für noch mehr Fahr-, Arbeits- und Bedienkomfort ist auf Wunsch das Multimedia Cockpit, interactive, mit einem primären Display (Kombiinstrument) von 31,3 cm erhältlich.

Detail Zoom image

Multifunktionslenkrad, Touch Control Buttons262.

Das in Verbindung mit den Multimedia Cockpits serienmäßige Multifunktionslenkrad mit Touch Control Buttons erhöht den Arbeits- und Bedienkomfort.

Detail Zoom image

Keyless Start.

Der neue Fahrzeugschlüssel setzt nicht nur optische Akzente, sondern unterstützt ein einfacheres Handling. Zum Starten des Motors mit dem Motor-Start-Stopp-Knopf muss er sich lediglich im Fahrzeug befinden, kann also zum Fahren in der Hosen- oder Jackentasche bleiben.

Detail Zoom image

Feststellbremse, elektronisch mit Hold-Funktion.

Die neue elektronische Feststellbremse mit HOLD-Funktion vereint einfacheres Handling und höhere Sicherheit. Die bisher schon vorhandene Berganfahrhilfe (Hill-Holder) tut ein Übriges dazu.

Detail Zoom image

Komfort-Telefonie, kabelloses Laden.

In Verbindung mit den Multimedia Cockpits kann der Arocs auf Wunsch mit der Komfort-Telefonie und einer induktiven Ladeschale auf der Brüstung ausgestattet werden, in der Smartphones, die den Qi-Standard unterstützen, kabellos geladen werden können.

Detail Zoom image

Radio-Infotainment-System.

In Verbindung mit den Multimedia Cockpits in L-Fahrerhäusern ist der Arocs serienmäßig mit einem integrierten Radio-Infotainment-System ausgestattet, das für ein ganz neues Fahrerhauserlebnis sorgt. Darüber hinaus ist auf Wunsch auch ein digitales Radio mit Digital Audio Broadcasting (DAB) erhältlich.

Multimedia Cockpit, interactive.

Das Multimedia-Cockpit, interactive ist eine Erweiterung des Multimedia Cockpit. Das zentrale Display weist hier eine Größe von 31 cm (12") auf und erlaubt die Wahl zwischen zwei Screendesigns. Es beinhaltet zudem Navigationssystem, Verkehrszeichen-Assistent und Remote Online für die Steuerung unterschiedlicher Fahrzeugfunktionen über das Smartphone.

Ebenfalls integriert ist Remote Connect für Speichervolumen und Zugang zum Fleetboard Store, der viele komfort- und effizienzerhöhende Apps für das Multi-Touch-Display (26 cm, 10") bereithält.

Multifunktionslenkrad, Touch Control Buttons262.

Das in Verbindung mit den Multimedia Cockpits serienmäßige Multifunktionslenkrad mit Touch Control Buttons erhöht den Arbeits- und Bedienkomfort. Durch „Wischen“ und „Drücken“ der Touch Control Buttons können unterschiedlichste Fahrzeugsysteme und -funktionen bedient und Informationen abgerufen werden. Der Touch Control Button auf der linken Seite dient dabei zur Bedienung des primären Displays (Kombiinstrument), der Touch Control Button rechts zur Bedienung des sekundären Multi-Touch-Displays.

Keyless Start.

Der neue Fahrzeugschlüssel setzt nicht nur optische Akzente, sondern unterstützt ein einfacheres Handling. Zum Starten des Motors mit dem Motor-Start-Stopp-Knopf muss er sich lediglich im Fahrzeug befinden, kann also zum Fahren in der Hosen- oder Jackentasche bleiben.

Komfortschließanlage.

Die Schließanlage erhöht in Verbindung mit dem neuen Komfortschlüssel den Bedienkomfort und die Sicherheit.

Neben dem gesetzlich vorgeschriebenen Lichtcheck, können Fahrer- und Beifahrertür, die Seitenscheiben, sowie das Schiebe-/Hebedach per Funkfernbedienung komfortabel per Tastendruck auf dem Komfortschlüssel geöffnet und geschlossen, beziehungsweise ent- und verriegelt werden.

Feststellbremse, elektronisch mit Hold-Funktion.

Die neue elektronische Feststellbremse mit Hold-Funktion vereint einfacheres Handling und höhere Sicherheit.

Sie wird beim Ausschalten des Motors automatisch aktiviert – kann aber auch durch Betätigen des Hebels im Cockpit ein- beziehungsweise ausgeschaltet werden. Die integrierte Hold-Funktion wird im Stillstand – zum Beispiel an einer roten Ampel – einfach durch verstärktes Betätigen des Bremspedals aktiviert. Sie löst sich, sobald das Fahrpedal erneut betätigt wird.

Navigationssystem und Verkehrszeichen-Assistent244, 262.

In Verbindung mit der Mercedes-Benz Truck Navigation zur Lkw-spezifischen, dynamischen Routenführung und Live Traffic Information ist auch der Verkehrszeichen-Assistent serienmäßig. Die Daten werden auf dem primären Display dargestellt.

Modernste Fahrerunterstützung durch eine optimale, verkehrsabhängige Routenplanung. Das System mit Mercedes-Benz Truck Navigation zur Lkw-spezifischen, dynamischen Routenführung und Live Traffic Information, nutzt auch die Daten des Verkehrszeichen-Assistenten und stellt diese auf dem Touch-Display dar.

Für die optimierte Routenplanung nutzt das Navigationssystem präzises Kartenmaterial aus 49 europäischen Ländern. Live Traffic Information ist derzeit in 27 Ländern möglich. Karten-Updates können bei Bedarf selbstständig heruntergeladen und installiert werden.

Radio-Infotainment-System.

In Verbindung mit den Multimedia Cockpits in L-Fahrerhäusern ist der Arocs serienmäßig mit einem integrierten Radio-Infotainment-System ausgestattet, das für ein ganz neues Fahrerhauserlebnis sorgt. Darüber hinaus ist auf Wunsch auch ein digitales Radio mit Digital Audio Broadcasting (DAB) erhältlich. Für die Einbindung externer Geräte stehen eine Vielzahl an Verbindungsmöglichkeiten zur Verfügung.

Radios Classic Cockpit.

Neben einem Radio mit USB-Anschluss ist auch das Multimedia Radio Touch erhältlich. Das videofähige, digitale Radio mit 7-Zoll-Touchscreen zeichnet sich neben der einfachen intuitiven Bedienbarkeit auch durch hohe Klangqualität aus – und kann dank Smartphone-Integration auch als Navigationsgerät genutzt werden.

Komfort-Telefonie, kabelloses Laden.

Für einfacheres Handling und eine bessere Sprachqualität kann der neue Actros mit der Komfort-Telefonie Plus und einer induktiven Ladeschale ausgestattet werden.

Für eine einwandfreie Übertragungsqualität sorgen dabei eine externe Telefonantenne sowie die integrierte Freisprecheinrichtung via Dual-Bluetooth, mit der bis zu zwei Mobiltelefone angeschlossen werden können. Das kabellose Laden erfolgt für Smartphones mit bis zu maximal 6'' (15,2 cm) über die induktive Ladeschale.

Die Bedienung der verbundenen Smartphones erfolgt über das neue Multifunktionslenkrad oder alternativ über das Multi-Touch-Display. Selbstverständlich stehen auch Anschlüsse für das Laden mit Kabel zur Verfügung.

StyleLine.

Die Sonderausstattung StyleLine verleiht dem Interieur durch Zierteile in Alu-Optik ein noch stilvolleres, modernes Ambiente.

Neben der Leiste in Alu-Optik und dem Schriftzug an der Instrumententafel sowie der StyleLine Plakette auf dem Außenstaufach unterstreichen beispielsweise die Chromapplikationen am Lederlenkrad, den Lenkstockhebeln und der Feststellbremse den individuellen Charakter. Die Chromeinfassungen des Kombiinstruments und des sekundären Multi-Touch-Displays262 setzen weitere glänzende Akzente. Und Teppicheinleger für Fahrer, Beifahrer und in der Mitte aus hochwertigem Velours runden den individuellen Charakter stilvoll ab.

TrendLine.

Mit der auf Wunsch erhältlichen TrendLine haben Sie die Möglichkeit, dem Fahrerhaus durch Zierelemente in Holzoptik eine warme und äußerst wohnliche Atmosphäre zu verleihen.

Dabei wird die markante Zierleiste mit TrendLine Schriftzug an der Instrumententafel durch weitere Holzapplikationen zum Beispiel am Podest und neben dem Lenkrad ergänzt. Im Lieferumfang ebenfalls enthalten: Teppicheinleger in Velours für Fahrer, Beifahrer sowie auf dem Motortunnel und die TrendLine Plakette auf dem Außenstaufach. Über die Holzzierelemente hinaus setzen das Lederlenkrad und der Lenkstockhebel mit Chromapplikationen sowie Chromeinfassungen für das Kombiinstrument und das sekundäre Multi-Touch-Display262 weitere individuelle Akzente.

LED-Ambientebeleuchtung.

Die neue, optional erhältliche LED-Ambientebeleuchtung erhöht durch verschiedene Anwendungsmöglichkeiten den Fahr-, Arbeits- und Wohnkomfort.

So bieten die dimmbaren, blauen LEDs bei Nachtfahrten eine bessere Orientierung im Fahrerhaus. Und das indirekte, ebenfalls dimmbare Umgebungs- und Wohnlicht in Bernstein sorgt nach Feierabend und beim Übernachten für eine behagliche Atmosphäre. Der zur LED-Ambientebeleuchtung gehörende Lichtwecker erhöht den Komfort zusätzlich. Darüber hinaus können für den geplanten Weckzeitpunkt auch das Radio oder andere Audioquellen aktiviert werden.

 

Sitze.

Alle Sitze überzeugen durch hohen Sitzkomfort. Die Bedienelemente sind intuitiv angeordnet, die Sitzkissen besonders breit und der Verstellbereich besonders groß: in Längsrichtung bis zu 250 mm, in der Höhe bis zu 120 mm.

Der Arocs ist serienmäßig mit dem Fahrer-Schwingsitz, Standard, ausgestattet. Der luftgefederte Sitz wartet mit hohem Sitzkomfort, vielen Einstellmöglichkeiten und einem Bezug aus Flachgewebe auf. Für noch mehr Komfort sind auf Wunsch der Komfort-Schwingsitz und der Klima-Schwingsitz erhältlich.

Komfort-Schwingsitz. Der auf Wunsch erhältliche Komfort-Schwingsitz bietet sehr gute ergonomische Bedingungen und viel Komfort. Dazu trägt auch die integrierte Sitzheizung bei.

Ablagen und Staufächer.

Das individuell erweiterbare Ablagenkonzept trägt zu mehr Ordnung, Effizienz und einfachem Handling im Bauverkehr bei.

Wohnkomfort im L-Fahrerhaus BigSpace. Das 2500 mm breite L-Fahrerhaus BigSpace für straßenorientierte Anwendungen mit häufigen Übernachtungen verfügt über ein 2200 mm langes und 750 mm breites Komfort-Bett. Die darunter befindlichen, von innen und außen zugänglichen Staufächer bieten auch für sperrige Sachen viel Platz. Zur besseren Einteilung sind optional zwei verschieb- und herausnehmbare Ablageschalen erhältlich.

Weitere Ausstattungen.

Für mehr Komfort sind auf Wunsch eine Vielzahl von weiteren praktischen Ausstattungen lieferbar, wie etwa ein Kühlschrank mit 25 l Volumen140, die Ablage, hoch, mit 15 l Volumen für den Motortunnel oder der Mittelsitz für einen zweiten Beifahrer. Zudem sind optional ein in die Brüstung auf der Beifahrerseite integrierter Klapptisch und ein Gepäcknetz für die Fahrerhaus-Rückwand erhältlich.

Druckluftpistole. Die Druckluftpistole mit Wendelschlauch leistet bei der Reinigung des Fahrerhauses nützliche Dienste.