Verwendung von Cookies

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet Daimler Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen erhalten Sie in den Cookie-Hinweisen.
Hydrauliksysteme.
Unimog Geräteträger

Hydrauliksysteme.

Kraft trifft Präzision.

Herausragende hydraulische Leistung, feinfühlig wie nie: Die Arbeitshydraulik steuert Geräte präzise und ganz ohne ruckartige Bewegungen. Damit steigert das voll proportionale Hydrauliksystem die Effizienz im täglichen Einsatz. Die Arbeitshydraulik ermöglicht zwei Stellbewegungen gleichzeitig – ganz einfach mit dem Multifunktions-Joystick. Weitere Funktionen sind über die Lenkradtasten einstellbar. Mit bis zu 30 l entnehmbarer Hydraulikölmenge können auch größere Anhänger-Kippzylinder befüllt werden.

Die vierzellige Arbeits- bzw. Kommunalhydraulik nach EN 15431 des Geräteträgers besteht aus zwei Kreisen. Kreis I steuert bis zu acht Geräte-Stellbewegungen mit 200 bar Systemdruck (32 l/min) über zwei bis vier doppelt wirkende Ventile oder treibt Hydromotoren im unteren Leistungsbereich an. In der kombinierten Ausstattung Kreis I und II (32 plus 55 l/min) werden nun starke 35 kW mit bis zu 240 bar mobilisiert. Stellbewegungen und der Antrieb von Hydromotoren lassen sich unabhängig voneinander durchführen.

Das Load-Sensing-System, auch Lastdruck-Melde-System genannt, ist eine hydraulische Steuerung, bei der Druck und/oder Volumenstrom der Hydraulikpumpe an die vom Verbraucher geforderten Bedingungen angepasst werden. In üblichen Hydraulikkreisläufen wird der Volumenstrom zum Motor durch Druckbegrenzungs- oder Druckregelventile gedrosselt. Die Hydraulikpumpe fördert auch bei gedrosseltem Volumenstrom immer mit maximaler Leistung, was zum Teil hohe Leistungsverluste verursacht. Das Load-Sensing-System stellt dagegen sicher, dass die Pumpe nur den Volumenstrom fördert, der für alle aktiven Verbraucher momentan benötigt wird.

Zwei Kreise, beide mit 125 l Hydrauliköl-Durchfluss pro Minute und 280 bar Druck: Die Leistungshydraulik VarioPower® geht keiner noch so schweren Arbeit aus dem Weg. Ganz gleich ob mehrere Arbeitsgänge zugleich durchgeführt werden sollen oder eine Aufgabe große Leistung erfordert. Denn die beiden offenen Kreise III und IV verfügen über dieselbe hohe Leistung von 125 l Hydrauliköl-Durchfluss, einen Systemdruck von 280 bar und eine Höchstleistung von 58 kW. Ganz einfach ist die Steuerung per Lenkradtasten am Multifunktions-Lenkrad. Sämtliche Einstellungen werden im Kombiinstrument angezeigt.

     
Kipphydraulik 20 l/min, 185 bar  
Arbeitshydraulik (Einkreis) Arbeitshydraulik  
Arbeitshydraulik (Zweikreis) 32 l/min, 210 bar (Kreis I)  
55 l/min, 210 bar (Kreis II)  
87 l/min, 240 bar (Kreis I + II)  
Load-Sensing-Hydraulik 110 l/min, 240 bar  
Leistungshydraulik (Kreis III) 125 l/min, 280 bar  
Leistungshydraulik (Kreis IV) 125 l/min, 280 bar